8bit-ninja - retro – nicht nur, aber auch

Beiträge zu 'One Piece Unlimited Cruise'

8bit one piece: monkey d. ruffyAls europäischer Zocker ist man bereits einiges gewohnt: Während der Blick neidisch gen Japan oder USA auf exklusive Sondereditionen mit Soundtracks und Artbooks wandert, erscheinen einige Titel hierzulande teilweise erst Monate/Jahre später oder gar nicht. Ebenfalls ärgerlich ist es, wenn ganze Spielinhalte und -Modi auf der Strecke bleiben. War beispielsweise der fehlende Mercenaries-Modus in Resident Evil 4 noch dem dem deutschen Jugendschutz geschuldet und in den restlichen PAL-Fassungen enthalten, wurde bei Professor Layton und der Ruf des Phantoms das Zusatzspiel London Life, das immerhin ca. 100 Stunden Spielspaß versprach, aus Kostengründen gleich für komplett Europa gestrichen, da die Übersetzungen als zu aufwendig erachtet wurde. Und auch, wenn es sich bei London Life “nur” um einen vom Hauptspiel unabhängigen Zusatz handelt und sich des Englischen mächtige DS Besitzer die US-Version importieren können, bleibt ein fahler Beigeschmack. Ein wirklicher Grund zur Verärgerung ist jedoch die europäische Version von One Piece: Unlimited Cruise SP. Japanische und amerikanische One Piece Fans und 3DS Besitzer erfreuen sich bereits seit einiger Zeit an der Umsetzung der beiden Wii-Titel One Piece Unlimited Cruise 1 – Der Schatz unter den Wellen und One Piece Unlimited Cruise 2 – Das Erwachen eines Helden. Europäische Spieler finden dagegen lediglich die Portierung des ersten Teils auf dem Modul. In Kombination mit den 5 Sprachversionen hätte One Piece Unlimited Cruise 2 nicht mehr auf ein Standard-2GB Speichermodul gepasst, weswegen Hersteller Bandai/Namco für die hiesige Fassung kurzerhand 50% des Spielumfangs entfernte. Ein Import kommt ebenfalls nicht in Frage, da Nintendos 3D Konsole nun erstmals über einen Region Lock verfügt.
Amüsanterweise erschienen im Juni 2010 die beiden ursprünglichen One Piece Wii-Episonen europa-exklusiv im in einem Schuber zum günstigen Preis als One Piece Unlimited Cruise Double Pack. Bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist auch, dass das ebenfalls umfangreiche Resident Evil Revelantions ursprünglich laut Aussage des Herstellers Capcom aufgrund des kostenintensiveren 4GB Moduls ca. 10 Euro teurer als normale 3DS Spiele sein sollte, sich der Preis mit 45 Euro aber auf dem üblichen Niveau befindet.