8bit-ninja - retro – nicht nur, aber auch

OK NO GO: Here we (don’t) go again

ok goKaum auf dem deutschen Markt erschienen, gab es am Sonntag auch schon das erste Systemupdate für Nintendos 3DS Handheld. Da aber sowohl angekündigter Internetbrowser als auch Onlineshop noch auf sich warten lassen, macht Nintendo dem geneigten 3DS Besitzer die Aktualisierung anderweitig schmackhaft und bewirbt die neue Firmware damit, dass auch ein kostenloses 3D Video installiert wird. In Amerika besteht dieses Goodie aus einer 3D Version des kultigen Musikclips White Knuckles der alternative Band OK GO. Sei es, das Nintendo dem Deutschen grundsätzlich keinen Musikgeschmack zutraut oder dass gerade kein Marschmusikvideo in 3D verfügbar war (vermutlich liegt es jedoch an so etwas trivialem wie Lizenzrechte), aber hierzulande erhält man einen nichtssagenden Landschaft-Tiere-Sport-Clip, der in etwa so banal ist wie die Beispielfilmchen von Windows7. Lediglich die extrem kurze Skateboard-Sequenz ist ganz ansehnlich und mit einem guten 3D Effekt versehen (und lässt den Wunsch nach einem Tony Hawk 3D aufkommen, was aber vermutlich so schnell nicht angekündigt wird, da man die Serie mir den Plastik-Board-Ablegern quasi gekillt hat).
Bleibt zu hoffen, dass sich Nintendo nicht noch mehr solcher Schnitzer erlaubt und den deutschen bzw. europäischen Markt in Zukunft auch mit dem einen oder anderen coolen Schmankerl beglückt.

1 Kommentar zu 'OK NO GO: Here we (don’t) go again'

  1. admin sagt:

    In diesem Zusammenhang würden ich von folgenden Musikvideos zu gerne 3D Versionen auf dem 3DS sehen:

    the white stripes: seven nation army
    Nicht nur, dass 7 nation army einer der besten Songs aller Zeiten ist, das Video ist gerade dazu prädestiniert in echtem 3D umgesetzt zu werden.

    the ting tings: we walk
    Großartige Band, großartiges Debütalbum, großartiger Song und ein großartiges Video, dass sich aufgrund der verschiedenen Ebenen hervorragend für eine 3D-Umsetzung eignen würde.

    gorillaz: dare
    Noodle tanzt um einen riesigen cybernetischen Kopf? In 3D? Ja bitte!

    Kylie Minogue: can’t get you out of my head
    Das Video wird natürlich nicht wegen Kylie im legendären Fee Doran Kleid genannt, sondern wegen der tollen Choreografie ;-)

    Fettes Brot: schwule Mädchen
    Schon in 2D strotzt der Clip nur so vor roher Energie. Nicht auszudenken wie das ganze in 3D herüberkommen würde.

Kommentar


* Pflichtfeld